Bericht vom Mittagessen vom 09.03.

Am 09.03. war es wieder so weit,
viele älter werdende und Alte haben sich gefreut,

auf eine nette Zusammenkunft im Gasthaus „Sonne „
zum Mittagstisch und essen mit Wonne !

Der Saal gefüllt bis auf den letzten Platz,
wäre fast aus den Nähten geplatzt,

Zwei fleißige Helfer hatte Janis, der Wirt,
sonst hätte der sich fast im eigenen Hause verirrt.

Von Dieter Schaible wieder schlau organisiert
hat zu einem reibungslosen Ablauf geführt.

Drei Menüs, drei verschiedene Farben,
da musste Keiner lange darben.

Jeder hatte seine Farbe als sichtbares Kärtchen
vor sich auf dem Tisch und brauchte sagen kein Wörtchen,

die Bedienung wusste dann ganz genau
aha der bekommt Gyros seine Farbe ist blau !

Die Kommunikation war wieder riesig wie allemal,
wie Meeresbrandung rauschte es durch den Saal !

Man erfuhr viel Neues was im Dorf so geschah,
was man einfach nicht wusste obwohl der Nachbar war nah.

So ein paar Tage vor einer Wahl
war der Redestoff ganz normal,

das Aktuelle in der Politik auch bei uns „em Flegga“
tut bei Manche doch schon Ängste „erwegga“.

Natürlich wird auch viel über Krankheiten gesprochen,
da hat die eine oder der andere schon manches gebrochen.

Auch Lustiges wurde wieder vorgelesen,
Gustel spielte auf der “ Ziach“ und es war sehr schön gewesen.

Kurt fragte wer mit zur Krokusblüte nach Zavelstein fährt
und hatte weitere Ausflüge erklärt,

auch fotografiert offen und heimlich,
dies ist sein Hobby, da ist er nicht kleinlich !

Dafür im Voraus schon ein Danke lieber Kurt
und auch unserem Dieter wir hoffen dass es weiter so schnurrt !

Auch dem Gasthausteam vielen Dank für das schmackhafte Essen,
wir werden es bestimmt nicht vergessen!
H.E.